Wie werde ich Privatdetektiv

Wie werde ich Privatdetektiv

Persönliche Qualifikation, um erfolgreich zu sein

Privatdetektiv. Ein Beruf, der so gar nichts mit den Fernsehdetektiven und Romanfiguren zu tun hat. Worauf es in diesem Beruf tatsächlich ankommt – und worauf nicht, erläutern wir Ihnen hier.

Wie wird man denn nun eigentlich Detektiv?

Wir bekommen mehrmals die Woche die Anfrage, wie man Privatdetektiv werden kann. So ehrenwert das Interesse an diesem Beruf ist, müssen wir leider immer wieder darauf hinweisen, dass er so ganz anders ist, als in der Zeitung, im Fernsehen oder in Büchern dargestellt. Der Versuch eines kurzen Abrisses:

Da dieser Beruf kein Lehrberuf ist, können Sie von einem auf den anderen Tag entscheiden, Ihr Glück als Detektiv zu versuchen. Das Einzige, was Sie dazu benötigen, ist ein Gewerbeschein und Sie sollten möglichst keine Vorstrafen aufweisen, um nicht eventuell durch eine Nachprüfung des Gewerbeamtes wieder das Büro schließen zu müssen.

Was Sie jedoch nicht vergessen dürfen, dieser Beruf verlangt, wie alle anderen Berufe auch, eine gewisse persönliche Qualifikation, um erfolgreich zu sein. Das heißt zwar nicht, dass Sie als Quereinsteiger keine Chance haben, aber jemand, der aus dem Bereich der Polizei, des Militärs oder dem allgemeinen Sicherheitsbereich kommt und somit gewisse Vorkenntnisse hat, wird es wesentlich leichter haben.

Es ist schwierig jemanden zu erklären, was für diesen Beruf gebraucht wird, denn die Aufträge, die es zu bearbeiten gilt, sind so vielfältig, dass Sie ein wirkliches Allroundtalent sein müssen, um viele Einsätze bewältigen zu können. 

Sie brauchen Geduld, kreatives Denken, Bereitschaft mehr als 12 Stunden am Stück zu arbeiten, gute kaufmännische Kenntnisse, gute Rechtschreibung und den Willen, sich selbstständig stetig fortzubilden.

Die richtige Detektiv-Lektüre

Wir möchten Ihnen drei Bücher empfehlen, die Ihnen – bevor Sie in das Gewerbe einsteigen – einen Vorgeschmack darauf geben, was Sie beachten müssen, um Privatdetektiv zu werden, erfolgreich zu bleiben und welcher administrative Rattenschwanz Sie erwartet.

Außerdem empfehlen wir noch ein Video von Youtube, das diesen Beruf kurz vorstellt, ohne zu über- oder zu untertreiben.

Wie werde ich Detektiv

Geschrieben von mir, Martin Schütt, nach über 15 Jahren Berufspraxis und unzähligen Aufträgen und Erlebnissen im Alltag eines Detektivs.

Die Schnüfflerfibel

Grundlagenwissen für Privatermittler. Handlungsvorlage für interessierte Berufseinsteiger.

Praxisbuch Privatdetektiv

Der Weg in die Selbständigkeit. Wie macht man sich selbständig als Privatdetektiv.

Ich bin ein Berliner

Klaus-Peter Brosinsky, Privatdetektiv. Viel sehen und nicht gesehen werden. Das ist sein Motto.

Sollten Sie sich nach dieser Lektüre kundig gemacht haben und zum Beispiel eine ZAD anstreben, freuen wir uns, wenn Sie sich bewerben. Denn gute Detektive werden immer gebraucht!

Abhörschutz und Lauschabwehrmaßnahmen

Haben Sie weitere Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir unterbreiten Ihnen gern ein unverbindliches Angebot.